Das Organisations-Team

Organisatoren der Buxtehuder Ausbildungsmesse sind Achim Biesenbach vom Stadtjugendring Buxtehude e.V. und Niels Kohlhaase von der Jungen Union Buxtehude.

Auf Idee und Initiative des damaligen Vorsitzenden der Jungen Union Buxtehude, Achim Biesenbach, findet seit 2002 die Buxtehuder Ausbildungsmesse im Schulzentrum Süd und seit 2017 in der Halepaghen-Schule statt. Federführend ist Niels Kohlhaase von der Jungen Union Buxtehude und immer noch Achim Biesenbach, inzwischen Vorsitzender vom Stadtjugendring Buxtehude, mit der Organisation der Ausbildungsmesse beschäftigt. Das Orga-Team kümmert sich um die Ansprache der Unternehmen und Schulen, die Bekanntmachung der Veranstaltung über die örtliche Presse, das Internet und Plakate sowie um den organisatorischen Ablauf der Messe selbst.

Die Junge Union ist die Jugendorganisation der CDU und mit ca. 300 Mitgliedern im Kreis Stade einer der stärksten JU-Verbände in Niedersachsen. Die JU engagiert sich zu politischen und sozialen Themen vor Ort (beispielsweise zur Jugendarbeit, Studiensituation, Umweltschutz und vieles mehr), ohne dabei die Geselligkeit bei Grillevents, Kanutour oder Grünkohl-Bosseln zu kurz kommen zu lassen – alles nach dem JU-Motto „50% Spaß & 50% Politik“. „Wir wollen einen Unterschied machen! Deshalb organisieren wir ehrenamtlich die Buxtehuder Ausbildungsmesse“, erklärt Niels Kohlhaase das Engagement der Aktiven aus der Jungen Union.

 

Der Stadtjugendring Buxtehude e.V. wurde 1949 gegründet und vertritt seit dem die Belange der in Buxtehude tätigen Jugendverbände in Gremien und Öffentlichkeit und organisiert Aus- und Fortbildungen für Jugendleiter. Darüber hinaus bietet der SJR Ferienfahrten sowie Internationale Begegnungen für Jugendliche an und ist Träger des „Kinderforums“, einem Stadtteilprojekt der offenen Kinder- und Jugendarbeit in der Sagekuhle. Dem SJR als Interessengemeinschaft der Buxtehuder Jugendverbände sind zurzeit 47 Mitgliedsverbände angeschlossen, darunter auch die Junge Union.